Geschichte Bräuche Orte Figuren Hintergrund Glossar Termine Herstellung Gedanken Zeitschrift Forum Links

Schwarze Krawatte

Warum tragen z.B. der Überlinger Hänsele und der Rottweiler Federehannes eine schwarze Krawatte? Hierzu war meines Wissens in der einschlägigen Literatur bislang noch nichts zu lesen. Dabei erscheint die Erklärung dafür eigentlich ziemlich nahe liegend zu sein. Als Hänsele trägt man seine schwarze Krawatte nur an der Fasnacht und bei Beerdigungen. Hänsele und Federehannes als Teufelsfiguren verkörpern das Böse, den Gottesleugner und erinnern somit an den ursprünglichen Sinnzusammenhang zwischen Fastnacht und Aschermittwoch, an das "Memento mori" (gedenke des Todes) und werden also zum Sinnbild für unsere eigene irdische Vergänglichkeit.



























Querverweise
nach oben

Impressum